Die erste Kreuzfahrt durfte starten – Jörg Schatzschneider ist mit an Bord

Die erste Kreuzfahrt durfte starten – Jörg Schatzschneider ist mit an Bord

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Corona
Hurtigruten

Nach sehr langer Zeit ist am Freitag Abend den 26.06.2020 das erste Hochseeschiff, die MS Fridtjof Nansen in Hamburg, aus dem Hafen ausgelaufen.
Mit an Bord Richtung Norwegen ist KLEEBLATT Stammkunde Jörg Schatzschneider. Nach den ersten vier Nächten hat er uns nun einmal einen kurzen Bericht von Bord erstattet, den wir natürlich mit Ihnen teilen möchten:

Zunächst einmal ist es erstaunlich ruhig und von dem sonst üblichen Trubel ist nichts zu merken, denn die Fridtjof Nansen fährt nur mit halber Kabinenbelegung. Der Sicherheit halber müssen alle Passagiere 4x täglich Fieber messen und einmal am Tag beim Schiffsarzt vorstellig werden. Die Maskenpflicht entfällt dafür, solange alle Passagiere sich gewissenhaft an die Abstandsregelungen halten.

Auf Landgänge müssen Jörg Schatzschneider und alle anderen Passagiere aber vorerst verzichten. Als Alternative dazu bietet Hurtigruten jedoch tolle Fahrten mit dem Schlauchboot durch die Fjorde an.

Insgesamt ist es trotz der etwas anderen Umstände eine schöne Reise, die die Passagiere ganz entspannt genießen können. Ein Neustart mit Barrieren, welche aber nicht unüberwindbar sind.

Wer ebenfalls die Schönheit Norwegens noch diesen Sommer erleben möchte und Lust auf Meer hat, kann sich bei KLEEBLATT Kreuzfahrten vom Spezialisten beraten lassen. Außerdem können Sie sich mit einem Klick auf dem folgenden Button schon einen ersten Überblick über alle weiteres Reisen mit Hurtigruten verschaffen. Sommer 2020 aufs Schiff ist also möglich. Worauf also noch warten?

14 Tage Norwegen, bis zum Nordkap

Das ist die Route auf der Jörg Schatzschneider momentan unterwegs ist.